28. März 2017 – Ingolstadt I bayernkreativMITEINANDER I Kreativ Vermarkten – neue Wege und Chancen erkennen

Warum sind manche Produkte und Geschäftsideen erfolgreicher als andere? Ausschlaggebend dafür ist meist “die eine besondere Idee” – aber auch, wie man mit Kreativität Zielgruppen gewinnt und begeistert. Beim bayernkreativMITEINANDER-Workshop “Kreativ Vermarkten – neue Wege und Chancen erkennen” betrachten die Teilnehmer ihr Unternehmen zusammen mit gleichgesinnten Kollegen und erfahrenen Coaches aus der Vogelperspektive, entwickeln neue Ansätze und neue Ideen.


Was: Workshop bayernkreativMITEINANDER I Kreativ Vermarkten – neue Wege und Chancen erkennen
Wann:
28.3.2017 I 11:00 bis 17:00 Uhr
Wo: Jugendtrendsportzentrum neun | Elisabethstraße 9b | 85051 Ingolstadt
Anmeldung/Bewerbung: siehe unten

=> Der Workshop ist kostenfrei. bayernkreativ stellt aus den eingesendeten Interessensprofilen einen optimalen Teilnehmerkreis zusammen. Eine Bewerbung ist ab sofort möglich


Das Format bayernkreativMITEINANDER

Mit bayernkreativMITEINANDER hat das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft ein neues Workshop-Format entwickelt, das für uns Kreative besonders relevante Themen gezielt anpackt. Seit dem Start im Februar 2016 hat sich bayernkreativMITEINANDER schnell zu einem echten Erfolgsformat entwickelt.

In bayernkreativMITEINANDER-Workshops werden keine allgemeingültigen Lösungen erarbeitet. Unser Anliegen ist es, den Austausch im Kollegenkreis zu fördern und Erkenntnisse zu vermitteln, die jeder Teilnehmer individuell in seinem Arbeitsumfeld gewinnbringend nutzen kann.

Im Mittelpunkt stehen die Themen, die den eigenen Erfolg im Markt entscheidend beeinflussen können. Referenten, Experten, (Jung-)Unternehmer, Gründer und Freiberufler tauschen erprobte Tipps und hilfreiche Erfahrungen aus. Diskussionen und Praxisübungen liefern den Teilnehmern inspirierende Denkanstöße für die eigene Arbeit.

Nach einer allgemeinen Vorstellungsrunde führt ein/e Unternehmer/in anhand der eigenen Biografie in das Thema des Tages ein. Im Anschluss arbeiten die Teilnehmer an konkreten Fragen aus ihrem geschäftlichen Alltag, stellen die Ergebnisse der Praxisübungen vor und diskutieren sie mit dem Referenten, den anderen Teilnehmern und den Experten von bayernkreativ.

Die Impulsgeberin

Mareike Roth ist Mitgründerin und Geschäftsführerin des Nürnberger Design- und Strategiebüros hochE. Dort leitet sie als Strategy Manager das Labor. Im Mittelpunkt ihrer Forschungen stehen die Themenbereiche Design-Psychologie und -wirkung. Ihr Wissen gibt sie als Dozentin an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd weiter. Mareike Roth absolvierte ihr Diplom-Studium an der FH Aachen und der RMIT Melbourne mit Auszeichnung. Den Master-Studiengang an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd schloss sie im Fach Product Planning and Design mit Bestnote ab. 2014 veröffentlichte Mareike Roth gemeinsam mit ihrem Kollegen Oliver Saiz das Buch „Emotion gestalten – Methodik und Strategie für Designer“. In ihrer mehrjährigen Tätigkeit für renommierte Agenturen betreute Mareike Roth als Projekt-Managerin und Designerin internationale Konzerne wie Bugatti, LG oder Volkswagen.


Anmeldung / Bewerbung

bayernkreativ stellt für jeden bayernkreativMITEINANDER-Workshop einen individuellen Teilnehmerkreis zusammen, der sich optimal ergänzt. Wir bitten daher um Dein Verständnis, dass Du Dich nicht direkt für den Workshop anmelden kannst. Bitte sende uns untenstehendes Formular mit Deiner Interessensbekundung zu. Wir kommen nach Eingang so schnell als möglich auf Dich zu.

Formular Interessensbekundung bayernkreativMITEINANDER