[Rückblick] 8. Dezember 2016 – Würzburg | bayernkreativMITEINANDER | Pitchen und Präsentieren – das Richtige auf den Punkt gebracht |

Der „Pitch“ vor Investoren oder Kunden muss begeistern, knapp und treffend sein. Denn häufig entscheidet darüber, ob sich eine Idee durchsetzt, wie das Konzept, das Produkt, das eigene Unternehmen oder die dahinter stehende Person präsentiert wird. Die Fähigkeit für einen wirkungsvollen Pitch kann erlernt werden – durch Übung, Training und den Erfahrungsaustausch mit anderen. Wer eine gute Story erzählen kann und diese authentisch präsentiert, verbessert seine Erfolgschancen. Beim bayernkreativMITEINANDER-Workshop  „Pitchen und Präsentieren – das Richtige auf den Punkt gebracht“ konnten sich die Teilnehmer in lockerer Atmosphäre mit Gleichgesinnten auf ihren ersten Pitch vorbereiten.


Was: Pitchen und Präsentieren – das Richtige auf den Punkt gebracht I Workshop bayernkreativMITEINANDER
Wann:
08.12.2016 I 11:00 bis 17:00 Uhr
Wo: Coworking Würzburg e.V., Veitshöchheimer Str. 14, 97080 Würzburg

=> Der Workshop war vollständig ausgebucht. Wir bedanken uns über das große Interesse!


Das Format bayernkreativMITEINANDER

Ziel der im Februar 2016 gestarteten Workshop-Reihe bayernkreativMITEINANDER ist nicht die eine fertige Lösung. Ziele sind Wissensvermittlung und Austausch im Kollegenkreis, um gemeinsam Erkenntnisse zu erarbeiten, die alle Teilnehmer in ihrem praktischen Alltag individuell anwenden können. Mit bayernkreativMITEINANDER hat das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft ein neues Workshop-Format entwickelt, das für uns Kreative besonders relevante Themen aufgreift.  Im Mittelpunkt stehen unternehmerische Fragen, die den eigenen Erfolg entscheidend beeinflussen können. Dazu bringt bayernkreativ einmal im Monat an wechselnden Orten in ganz Bayern Profis und Praktiker aus den unterschiedlichsten Branchen miteinander ins Gespräch. Referenten, Experten, (Jung-)Unternehmer, Gründer und Freiberufler tauschen erprobte Tipps und hilfreiche Erfahrungen aus. Diskussionen und Praxisübungen liefern sich gegenseitig inspirierende Denkanstöße für die eigene Arbeit.

Nach einer allgemeinen Vorstellungsrunde führt ein von bayernkreativ eingeladener Unternehmer/in anhand der eigenen Biographie in das Thema des Tages ein. Im Anschluss arbeiten die Teilnehmer in Praxisübungen an konkreten Fragen aus ihrem geschäftlichen Alltag, stellen die Ergebnisse vor und diskutieren sie mit den anderen, dem Referenten und dem Experten von bayernkreativ.

In bayernkreativMITEINANDER-Workshops werden keine allgemeingültigen Lösungen erarbeitet. Unser Anliegen ist es, den Austausch im Kollegenkreis zu fördern und Erkenntnisse zu vermitteln, die jeder Teilnehmer individuell in seinem Arbeitsumfeld gewinnbringend nutzen kann.

Der Referent

Markus Römer (28) ist Gründer und Geschäftsführer des Mode- und Lifestyle-Netzwerks „Dress and Friends“. Er weiß, was es heißt, ein Geschäftsmodell, ein Produkt, das eigene Können oder den Mehrwert für Investoren bei einem Pitch auf den Punkt zu bringen. Seine Fähigkeit, sich auf die jeweilige Anforderung einzustellen, konnte er unter anderem als Teilnehmer der US-Fernsehsendung „Shark Tank San Francisco“ demonstrieren, bei der sich Start-ups aus dem Silicon Valley präsentieren.