[Rückblick] Gestalten und Vermarkten – bayernkreativMITEINANDER am 25.04.2016 in Bamberg

Warum sind manche Produkte und Geschäftsideen erfolgreicher als andere? Oft spielt dabei eine besondere kreative Idee die entscheidende Rolle.  Im dritten Workshop unserer Reihe bayernkreativMITEINANDER drehte sich alles darum, wie man mit Kreativität Zielgruppen gewinnen und begeistern kann.


Gestalten und Vermarkten – neue Wege und Chancen erkennen
3. bayernkreativMITEINANDER
25.04.2016 im Creative HUB  Bamberg


 

Einen inspirierenden Rahmen für den Workshop bot der CreativeHub in Bamberg – ein Coworking Space für Kreative und Selbstständige mit styligem Design im historischen Gewand. Unter Moderation von Mareike Roth,  Geschäftsführerin des Nürnberger Design- und Strategiebüros hochE und bayernkreativ-Expertin Inci Ceylan, betrachteten die Teilnehmer ihr Unternehmen aus der Vogelperspektive und nutzen die Erfahrungen der Anderen, um neue Ansätze und Ideen zu entwickeln. Besonders interessant war die Zusammensetzung der acht Teilnehmer: Galeristen, Werber, Filmemacher und Porzellandesigner nutzten die Gelegenheit zum Austausch mit Kreativen aus Bamberg und der Region.

Das Format bayernkreativMITEINANDER

Seit dem Start im Februar hat sich unsere Workshop-Reihe bayernkreativMITEINANDER schnell zu einem echten Erfolgsformat entwickelt: Die ersten beiden Veranstaltungen befassten sich mit dem Thema „Präsentieren und Pitchen“  – Kreative aus den Bereichen Design, Games, Film und Text zeigten sich begeistert von dem praxisnahen Gedankenaustausch mit dem Referenten, den Experten von bayernkreativ und den anderen Workshop-Teilnehmern.

Mit bayernkreativMITEINANDER hat das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft ein neues Workshop-Format entwickelt, das gezielt für Kreative besonders relevante Themen anpackt. Einmal im Monat bringen wir an wechselnden Orten in ganz Bayern Profis und Praktiker aus den unterschiedlichsten Branchen miteinander ins Gespräch. Dabei stehen die Themen im Mittelpunkt, die den eigenen Erfolg im Markt entscheidend beeinflussen können. Referenten, Experten, (Jung-)Unternehmer, Gründer und Freiberufler tauschen erprobte Tipps und hilfreiche Erfahrungen aus. Diskussionen und Praxisübungen liefern den Teilnehmern inspirierende Denkanstöße für die eigene Arbeit.

Nach einer allgemeinen Vorstellungsrunde führt ein/e Unternehmer/in anhand der eigenen Biografie in das Thema des Tages ein. Im Anschluss arbeiten die Teilnehmer an konkreten Fragen aus ihrem geschäftlichen Alltag, stellen die Ergebnisse der Praxisübungen vor und diskutieren sie mit dem Referenten, den anderen Teilnehmern und den Experten von bayernkreativ.

In bayernkreativMITEINANDER-Workshops werden keine allgemeingültigen Lösungen erarbeitet. Unser Anliegen ist es, den Austausch im Kollegenkreis zu fördern und Erkenntnisse zu vermitteln, die jeder Teilnehmer individuell in seinem Arbeitsumfeld gewinnbringend nutzen kann.